Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Am Stehtisch

Von 16. November 2012 um 18:00 Uhr

(Nach Heinrich Heine, »Am Teetisch«)

Sie standen und rauchten am Stehtisch
Und qualmten entsetzlich viel.
Die Herren, sämtlich unathletisch,
die Damen fast ganz ohne Stil.

»Der Rauch muss sein harmonisch«,
Der dürre Hofrat sprach.
Die Hofrätin hustete komisch
Und stürzte nach vorn, völlig schwach.

Der Domherr öffnet den Mund weit:
Der Qualm mache richtig froh,
Doch schade er der Gesundheit.
Das Fräulein röchelt: »Wieso?«

Die Gräfin spricht wehmütig:
»Das Rauchen ist eine Passion!«
Und präsentieret schmerzlich
Am Kehlkopf ihr Mikrofon.

Am Tisch war noch ein Plätzchen;
Mein Liebchen, da hast du gefehlt.
Du hättest, wärst du nicht verstorben
Vom Lungenkrebs uns was erzählt.

Danny Morgenstern, Braunschweig

  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)