‹ Alle Einträge

Sammelsurium: Mein Wort-Schatz

 

Bei einem Sammelsurium habe ich geordnet Ungeordnetes vor Augen, Schätze, materiell von eher geringem Wert. Die Kombination reizt. Der erste Teil des Wortes (Sammel…) mit seinem Doppelkonsonanten klingt überaus geordnet und klischeehaft deutsch. Der zweite Teil (…surium) hat morgenländisches Flair, klingt nach »Simsalabim« – und wird dadurch zauberhaft und wertvoll.

Siegfried Schröder, Herscheid, Nordrhein-Westfalen