Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Die erste Liebe

Von 25. November 2012 um 12:00 Uhr

Würzburg 2012: Ich warte am Bahnhof auf einen Zug und komme mit einem älteren Herrn ins Gespräch, der zu seinem 50-jährigen Abi-Jubiläum fährt. Er trägt ein Hörgerät und merkwürdige Socken aus Naturwolle, aber seine Bewegungen und sein Lächeln lassen mich an jemand denken, den ich früher gut kannte.

Würzburg 1966: Uns gegenüber zog ein Medizinstudent ein, in den ich mich voller Inbrunst verliebte. Als ihn sein Vater nach einer nicht bestandenen Prüfung zum Studium nach Kiel beorderte, folgten Briefe und ein (heimlicher) Besuch meinerseits in Kiel. Als ich später nach Hamburg zog, besuchte auch er mich noch einmal, dann verloren wir uns aus den Augen. Würzburg 2012: Als ich am Bahnhof neben ihm saß, wagte ich nicht zu fragen. Doch Gott sei Dank gibt es heute das Internet. Schnell habe ich den Doktor gefunden. Ich rufe ihn in der Praxis an. Er kommt an den Apparat. Er ist es. Er hat mich nicht erkannt. Wir haben uns verändert in 46 Jahren. Wie schnell unsere Zeit auf dieser Erde vergeht. Nie habe ich es so deutlich gespürt. Doch gleichzeitig spüre ich ein sehr warmes Gefühl.

Elisabeth Conrad, Würzburg

Kategorien: Wiedergefunden
  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)