Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Was mein Leben reicher macht

Von 8. Dezember 2012 um 12:00 Uhr

Ich bin seit drei Jahren HIV-positiv, was zu der ein oder anderen Ablehnung führte. Es gibt nichts Schöneres als das Gefühl, dass es nun jemand auf der Welt gibt, der mich nimmt, wie ich bin – auch wenn er ein paar hundert Kilometer entfernt ist…

Marcel Dams, Köln

Leser-Kommentare
  1. 1.

    Was mein Leben reicher macht:

    Als die ältere Tochter 17 wurde und sich auf den Führerschein vorbereitete, fragte sie eines Tages: „Wozu gibt es eigentlich Frauenparkplätze?“ – „Was denkst du?“ – „Na, vielleicht finden die sie sonst nicht?“
    Jetzt wird der Sohn 17. Auf der Fahrt zur Schule fragt die jüngere Tochter: „Warum gibt es auf den Pfosten neben der Straße unterschiedliche Formen?“ Darauf der Sohn ernsthaft: „Vielleicht Blindenschrift?“
    Jetzt freue ich mich darauf, dass die Jüngste 17 wird.

    • 10. Dezember 2012 um 18:06 Uhr
    • Peter Tillmann, Burscheid
  2. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)