Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Was mein Leben reicher macht

Von 24. Dezember 2012 um 18:00 Uhr

Der junge Obdachlose war zu bescheiden. Er hatte nichts von den Sachen erwischt, die ich verteilt hatte. Und doch kam er auf mich zu, als mein letzter Schlafsack den Besitzer gewechselt hatte: »Hallo, entschuldigen Sie bitte. Ich wollte mich nur bedanken, dass Sie an uns denken. Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest.« Was kann man da antworten? Danke gleichfalls?

Ingeborg Kluth, Bad Honnef

  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)