Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Was mein Leben reicher macht

Von 7. Januar 2013 um 12:00 Uhr

Zwanzig Wochen waren wir mit unserem dritten Kind, dem kleinen Axel, schwanger und mussten ihn im September doch wie­der hergeben. Erschüttert und voller Trau­er waren wir und sind wir es noch immer, und dann zu Weihnachten in der Kirche: Ein fast einjähriges Kind neben mir und Oh du fröhliche!. Es zerriss mir fast das Herz. Zu Hause war ich gerade dabei, tränenreich abzustürzen, als es plötzlich an der Tür klingelte. Eine Nachbarin und Freundin kam herein, fröhlich und ein wenig ungestüm. Setzte sich an unseren Tisch und las uns ein Tannenweihnachts­gedicht von James Krüss vor. Wir lachten miteinander, und dann ging sie wieder.

Daniela Berninger, Jesserndorf, Unterfranken

  1. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)