Ein Blog mit Ihren Notizen, Gedichten und Bildern für die gedruckte ZEIT

Hungerharke: Mein Wort-Schatz

Von 10. Februar 2013 um 12:00 Uhr

Hungerharke, diesen Ausdruck kennen wohl nur noch die etwas älteren Semester. Bei großen, etwas dürren Frauen war dieser Ausdruck in unserer Kinderzeit ein weit verbreiteter Begriff. Wurde er auch bei Männern angewendet? Ich kann mich nicht erinnern!

Werner Müller, Berlin

Kategorien: Mein Wort-Schatz
Leser-Kommentare
  1. 1.

    Mein Wortschatz

    HUNGERHARKE
    Werner Müller fragte in der letzten Ausgabe, ob der Begriff Hungerharke
    auch bei Männern angewendet wurde?
    Ja, wurde er, aber bei uns hieß das HUNGERHAKEN.
    Hungerhaken war ein Mensch der so dürr war, dass man an seinen herausstehenden Knochen den Mantel wie an einem Haken aufhängen konnte.

    • 11. Februar 2013 um 10:17 Uhr
    • Jochem Dickerboom-Ott
  2. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)