‹ Alle Einträge

Dümperkes: Mein Wort-Schatz

 

Jetzt ist die richtige Zeit für neue, junge Kartoffeln. Seit meiner Kindheit – ich habe sie im Münsterland verbracht, und sie liegt immerhin siebzig Jahre zurück – kenne ich Dümperkes. Das sind die ganz kleinen Kartöffelchen, die ungeschält, aber gut gewaschen (zur Not »geschrappt«) und getrocknet in der Pfanne in »guter Butter« kross gebraten werden. Sie schmecken am besten mit Spiegeleiern und Salat.

Wilhelm Rademacher, Münster