Post aus Würzburg

Diese Postkarte schrieb mein Vater, als er 12 Jahre alt war. Aus dem Internat sandte er öfter Briefe an die Eltern, stets in Schönschrift und als „dankbarer Sohn“. Der Text lautet: „Liebe Eltern! Hier schicke ich Euch eine von mir gefertigte Postkarte und frage Euch hiermit, wie ich das mit dem Fahren machen soll, mit welchem Zug ich fahren soll. Wir haben am Dienstag um 10 Uhr frei. Für heute verbleibe ich, Euer dankbarer Sohn Toni“

Traude Krebs, Hamburg