Das ZEITmagazin-Blog

Der ZEITmagazin-Adventskalender, 8. Türchen

Von 8. Dezember 2012 um 08:00 Uhr

 

Statt Verlobungsring: Ein vergoldeter Stift von Caran d’Ache (bei R.S.V.P. in Berlin)

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

Der Gewinner der Jogginghose ist Daniela Fitzsch. Bitte mailen Sie uns Ihre Größe und Postanschrift an: stilredaktion2@zeit.de

(c) Caran d'Ache

Kategorien: Allgemein
Leser-Kommentare
  1. 1.

    damit würde sogar die wochenendarbeit im büro ertragbarer werden..

    • 8. Dezember 2012 um 08:16 Uhr
    • kat
  2. 2.

    Meine Schwiegermutter ist 62 Jahre alt und seit eniger Zeit besucht sie einen Kursus für funktionale Analphabeten. Der Weg dahin war nicht einfach aber sie bleibt tapfer. Eine kleine Belohnung hat sie sich redlich verdient.

    • 8. Dezember 2012 um 08:17 Uhr
    • Monika
  3. 3.

    Ich würde sofort mit Twitter aufhören, wenn ich den Goldbär hätte.

    • 8. Dezember 2012 um 08:19 Uhr
    • Towanda
  4. 4.

    Für meinen Vater, der in diesem Jahr vom Pech verfolgt wurde und sogar seinen Lieblingsfüller verlor, von dem jetzt nur noch das Lederetui übrig ist.

    • 8. Dezember 2012 um 08:22 Uhr
    • Verena
  5. 5.

    Ich brauche diesen Stift nicht. Niemand braucht so einen Stift. Ich würde ihn trotzdem gerne einem lieben Menschen – meiner Schwiegermutter – schenken. Sie ist auch die einzige von uns, die noch gescheit mit der Hand schreiben kann …

    • 8. Dezember 2012 um 08:31 Uhr
    • Andrea Kain
  6. 6.

    für eine junge und besondere freundin, die sich in den ersten tagen ihrer pubertät mithilfe des schreibens von geschichten die sorgen und nöte einer heranwachsenden von der seele schreibt. manchmal schreiben wir uns gegenseitig geschichten, um zu sagen, wie es uns geht – dann erzählt sie mir aus ihrer welt. dieser stift wäre der perfekte aufhänger für eine neue geschichte und eine gute motivation für sie.

    • 8. Dezember 2012 um 08:34 Uhr
    • prinzessin_ingeborg
  7. 7.

    Zum 50. Bond-Jubiläum werde ich dann zum „Man with the golden pen“ oder „Goldpen“ oder „Goldenpen“. Ich hoffe, jetzt sind Sie gerührt, nicht geschüttelt.

    • 8. Dezember 2012 um 08:51 Uhr
    • Axel
  8. 8.

    …statt Verlobungsring, viel besser als ein Verlobungsring!

    • 8. Dezember 2012 um 09:03 Uhr
    • Tulipe_Noire
  9. 9.

    Damit unterschreibt man doch gerne Verträge.

    • 8. Dezember 2012 um 09:04 Uhr
    • Ingrid
  10. 10.

    Für meinen Liebsten; der findet, dass seine Handschrift nicht schön ist (und recht hat), damit er wenigstens ein schönes Schreibwerkzeug hat.

    • 8. Dezember 2012 um 09:07 Uhr
    • ina
  11. 11.

    Diesen Kugelschreiber möchten sicherlich viele Kommentatoren haben. Sicherlich haben sie wichtige Gründe, ihn auch zu bekommen.Meiner Frau gefällt er ebenfalls. Deshalb hat sie micht gebeten, hier teilzunehmen. Neben der Tatsache, dass ich gerne mal etwas gewinnen möchte, ist das der einzige Grund. Sie schreibt gerne Gedichte und Kurzprosa. Mit dem Kugelschreiber wäre das ein zusätzlicher Ansporn, ihre Gedanken zu Papier zu bringen.

    • 8. Dezember 2012 um 09:16 Uhr
    • Pen-Sylvia-
  12. 12.

    Damit ich stilvoll meine Scheidungspapiere unterschreiben kann,,,

    • 8. Dezember 2012 um 09:21 Uhr
    • Bonnie
  13. 13.

    Diesen Stift zu gewinnen wäre Glück.
    Mit diesem Glücksstift die kommenden Klausuren erfolgreich zu schreiben, wäre dann kein Problem mehr, oder?

  14. 14.

    Für meinen Bruder, der heute Geburtstag hat und den ich damit zum studieren motivieren möchte…

    • 8. Dezember 2012 um 09:35 Uhr
    • Iva
  15. 15.

    Der goldene Stift muss zu den Golden Girls (also zu uns)

    • 8. Dezember 2012 um 09:35 Uhr
    • brid
  16. 16.

    Dann fang ich wohl auch wieder an Postkarten aus dem Urlaub zu schreiben – natürlich nur vergoldete!

    • 8. Dezember 2012 um 09:37 Uhr
    • Adele
  17. 17.

    Für meinen Mann zur Aluminiumhochzeit: das würde seine Füllersammlung krönen!

    • 8. Dezember 2012 um 10:00 Uhr
    • dotti
  18. 18.

    Gut für wunderbare Liebesbriefe!

    • 8. Dezember 2012 um 10:00 Uhr
    • westeraccum
  19. 19.

    ui, welch schöner stift. den würde ich gerne meiner besten freundin schenken, einer liebenden, einer hoffenden, einer schreibenden. mein wunsch dabei: dass die poesie in unserem leben nie aufhöre.

    • 8. Dezember 2012 um 10:11 Uhr
    • rose bach
  20. 20.

    Goldie vergoldet mit Goldfinger

    • 8. Dezember 2012 um 10:18 Uhr
    • marga
  21. 21.

    Reden ist Silber – schreiben ist Gold

    • 8. Dezember 2012 um 10:34 Uhr
    • Märens
  22. 22.

    Muß ich die Verlobung nachholen, um diesen schönen Stift zu bekommen?

  23. 23.

    Zur Verlobung wollte mein Mann keinen Ring. 15 Jahre später gehe ich wieder für ein paar Monate dorthin, wo wir uns damals verlobt haben. Leider alleine. Mit dem Stift könnte er mir schreiben …

    • 8. Dezember 2012 um 10:54 Uhr
    • Aliza
  24. 24.

    Hihi, apropos Verlobung… Das steht jetzt bald bei mir an. Aber ganz ehrlich, meine (Noch)Freundin würd mich ziemlich sauer anschauen, wenn ich mit einem „goldenen“ Stift daherkommen würd’…

    • 8. Dezember 2012 um 11:05 Uhr
    • Paulchen
  25. 25.

    Jetzt mal andersrum, damit würde ich den Gruner und Jahr Verlag
    beglücken, weil ich in schönster Schreibschrift endlich ein
    Abo bestelle. Could you Adam and Eve it ? Believe it.

    • 8. Dezember 2012 um 11:12 Uhr
    • snupolo
  26. 26.

    Den Stift möchte ich gern meiner Freundin schenken. Sie lernt so fleißig für ihre Prüfung. Damit würde ihr das Lernen noch viel leichter von der Hand gehen.

    • 8. Dezember 2012 um 11:23 Uhr
    • Antje
  27. 27.

    Dieser Kugelschreiber würde jedes noch so langweilige Seminar spätestens ab dem Zeitpunkt des Eintragens in die Teilnehmerliste zum absoluten Highlight machen!

    • 8. Dezember 2012 um 11:28 Uhr
    • PaulTemple
  28. 28.

    Der, den ich liebe
    Hat mir gesagt
    Dass er diesen Kuli braucht.
    Darum
    Schreibe ich diese Zeilen
    Hoffe auf einen günstigen Bescheid und
    Fürchte von jedem Minenspiel
    Daß es meinen Wunsch zerschlagen könnte.

    • 8. Dezember 2012 um 11:33 Uhr
    • julia dahm
  29. 29.

    Sehr edel + schön! Der feine Stift würde einen Stammplatz in meiner Handtasche bekommen und der ist sehr begehrt ;)

    • 8. Dezember 2012 um 11:35 Uhr
    • Andrea
  30. 30.

    Meine Nickel-Allergie macht es so schwer, ein vernünftiges Schreibwerkzeug zu finden, für dessen Benutzung ich keine Handschuhe brauche!

    • 8. Dezember 2012 um 11:40 Uhr
    • Alvb
  31. 31.

    Für meinen Chef zu Weihachten, damit er mir endlich mal die versprochene Gehaltserhöhung unterschreibt.

    • 8. Dezember 2012 um 11:40 Uhr
    • Mechthild
  32. 32.

    Statt Verlobungsring ist ganz passend: Der wäre für meinen Freund, weil es ihm viel wichtiger ist mit schönem Schreibgerät zu hantieren als sonst jemandem den ich kenne. Würde mich nicht wundern, wenn er mir im Gegenzug einen Heiratsantrag macht!

    • 8. Dezember 2012 um 11:43 Uhr
    • Emma
  33. 33.

    Braucht man einen vergoldeten Stift im jungen Alter von achtzehn Jahren?
    Für stundenlange Abiturklausuren schon, vor allem, wenn der Stift ganz „unabsichtlich“ dem Lehrer mit abgegeben wird. Bakschisch nährt die Noten!

    • 8. Dezember 2012 um 11:55 Uhr
    • Leo
  34. 34.

    Sieht einfach wunderschön aus.

    • 8. Dezember 2012 um 11:58 Uhr
    • Eva Li
  35. 35.

    1000 Plastikkullis, nur einmal zu verwenden, meistens zu Werbezwecken. An jedem Messestand und zu jeder Veranstaltung als Geschenk. Inzwischen habe ich wirklich viele dieser Stifte mit den verschiedenen Werbeaufschriften zu Hause liegen, nehme mir vor sie nacheinander aufzubrauchen. Aber es funktioniert nicht, es werden immer mehr. Wie schön wäre es wenn jeder nur einen guten Kulli besäße, der ein lebenlang hält? Dann könnte die Ressourcenverschwendung immerhin in diesem kleinen Bereich aufhören. Zurück zu den qualitativ hochwertigen Dingen!

    • 8. Dezember 2012 um 12:05 Uhr
    • Karinchen
  36. 36.

    Ich würde nur zu gern mit dem Schreibgerät im Büro aufkreuzen, damit mein Chef sich den Kopf darüber zerbrechen kann, durch welche kriminellen Machenschaften ich wohl trotz Dumpinglohn zu solch einem Luxus gekommen bin.

    • 8. Dezember 2012 um 12:08 Uhr
    • Sophie
  37. 37.

    Für eine 69-jährige Großmutter, die ehrgeizig Italienisch lernt aber so ihre Probleme mit dem Vokabelschreiben hat. Eine derart wundervolles Schreibgerät würde ihr diese Aufgabe bestimmt erleichtern.

    • 8. Dezember 2012 um 12:13 Uhr
    • Lucas
  38. 38.

    Mit dem Stift würde ich gern mal dezent im Büro aufschlagen, damit mein Chef sich heimlich wundern kann, durch welchen kriminellen Akt ich wohl zu solchem Luxus gekommen bin. Denn durch mein Gehalt bestimmt nicht.

  39. 39.

    Für meinen manisch-depressiven Bruder. Als seine Krankheit noch nicht erkannt war, hat sie seine Ehe zerstört. Nun kann dieser Stift ihm helfen wieder Zugang zu seinen Kindern zu bekommen, indem er sich ihnen schriftlich nähert

  40. 40.

    Eine tolle Freundin aus schweren Zeiten hat sich zwei Rippen gebrochen.
    Da eine feste Umarmung somit ausfällt, würde ich ihr mit dem Stift zeigen, wie wertvoll sie für andere ist. Das kann sie selbst leider oft nicht sehen.

    • 8. Dezember 2012 um 12:46 Uhr
    • Jonas
  41. 41.

    Um meine Geistesblitze aufzuschreiben…

    • 8. Dezember 2012 um 12:48 Uhr
    • Silke
  42. 42.

    praktisch, weil mein Aldi-Kuli grade leer ist

  43. 43.

    Dank meiner Popularität wird mir der Eintrag in ein „Goldenes Buch“ wohl verwehrt bleiben. Dann sollen doch wenigstens unsere Gäste sich mit einem so tollen Stift in „unser“ Buch eintragen dürfen.

    • 8. Dezember 2012 um 13:07 Uhr
    • netpet
  44. 44.

    Hinweis an den Stift: Diesen wunderschönen Stift nur privat benutzen! Er könnte ansonsten im Büro Unfrieden (Missgunst) stiften.

    • 8. Dezember 2012 um 13:26 Uhr
    • katicologne
  45. 45.

    * Für meinen Sohn Marten. Er fängt in der Schule an, Aufsätze zu schreiben und es fällt ihm so SCHWER :-(
    Bestimmt hätte er mit dem goldenen Stift das goldenen Händchen für viele fantasievolle Geschichten – keastern *

    • 8. Dezember 2012 um 13:29 Uhr
    • keastern
  46. 46.

    damit würde mein Examen im Frühjahr sicherlich klappen :)

    • 8. Dezember 2012 um 13:39 Uhr
    • Nadine Dedio
  47. 47.

    Kugelschreiber sind immer ein gutes Geschenk, besonders goldene,
    weil 90% aller Menschen mit Kugelschreibern schreiben. Es fragt sich nur, was die anderen damit machen

    • 8. Dezember 2012 um 13:43 Uhr
    • Ursula Meyer
  48. 48.

    Verloben will ich mich nicht, heiraten will ich auch nicht. Aber schreiben, das will ich. Und gern auch auf Papier.

  49. 49.

    Für mich, weil ich in den letzten zwei Monaten, in denen ich angefangen habe zu studieren, gefühlt doppelt so viel geschrieben habe wie in meiner gesamten Schulkarriere… und beabsichtige diese Mühen 10 Semester lang fortzuführen :)

    • 8. Dezember 2012 um 14:06 Uhr
    • Marön
  50. 50.

    damit der liebsten einen liebesbrief schreiben was für ein unternehmen!

    • 8. Dezember 2012 um 14:16 Uhr
    • markus
  51. 51.

    Für jemanden, der tatsächlich noch mit Hand schreibt und nicht auf die Tasten hämmert – meine Mama

    • 8. Dezember 2012 um 14:24 Uhr
    • Grinti
  52. 52.

    Wider das Bloggen und Twittern – back to the roots!
    Trotz meiner 23 Jahre bin ich weiterhin für das handschriftliche Verfassen von Briefen, Grüßen und Wünschen…

    • 8. Dezember 2012 um 14:34 Uhr
    • M_saksa
  53. 53.

    Nur mit diesem wunderschönen Stift wäre ich in der Lage einen pfiffigen Kommentar, ein Gedicht oder ein Lied zu schreiben, deshalb bitte ich um zügige Versendung.

    • 8. Dezember 2012 um 14:36 Uhr
    • boschen
  54. 54.

    Wenn ich mit diesem Stift das Abitur nicht bestehen werde, dann weis ich auch nicht….

    • 8. Dezember 2012 um 14:41 Uhr
    • Katharina Roth
  55. 55.

    Gold und Silber lieb‘ ich sehr,
    Kann’s auch gut gebrauchen,
    Hätt‘ ich doch ein ganzes Meer,
    Mich hinein zu tauchen.

    Ein Lied aus dem 19. Jahrhundert und trifft genau, was ich meine.

  56. 56.

    Dann könnte ich endlich meinen Freund übertrumpfen, der sich mit seinem silbernen Caran d’Ache Stift herzlich über meine Werbegeschenkkullis amüsiert.

    • 8. Dezember 2012 um 14:47 Uhr
    • Simona
  57. 57.

    Dieser wunderschöne Stift würde ich meiner Lieblingstante schenken, die mir über das ganze Jahr immer noch herrlich erfrischende Briefe schreibt und sich zum Glück strikt weigert überhaupt über die weiten Welten der elektronischen Post nachzudenken. Das ist einfach wunderbar, denn ein handgeschriebener Brief ist so viel mehr Wert als eine olle Mail und dieser Stift wäre perfekt um ihr zu zeigen, dass ihre Briefe wahrhaftig Gold Wert sind!

    • 8. Dezember 2012 um 14:53 Uhr
    • Lissyy
  58. 58.

    Für meinen Liebsten. Das letzte Jahr war arbeitsreich, turbulent, von vielen Tiefs geprägt. Sein enormes Durchhaltevermögen gehört belohnt! Nicht mit einem Verlobungsring, sondern einem Goldstück!

    • 8. Dezember 2012 um 15:32 Uhr
    • Elisabeth Gruber
  59. 59.

    Meine Mama würde sich freuen

    • 8. Dezember 2012 um 15:45 Uhr
    • Belleza
  60. 60.

    Dies wäre der richtige Stift um das Ja-Wort im Standesamt zu dokumentieren, nachdem die Verlobungsringe ausfallen.

    • 8. Dezember 2012 um 15:45 Uhr
    • Elke
  61. 61.

    Stift.

    • 8. Dezember 2012 um 15:52 Uhr
    • Ari
  62. 62.

    Im neuen Jahr steht meine Magisterarbeit in Literaturwissenschaften an der LMU an. Entgegen des Trends arbeite ich immer noch viel mit Stift und Papier. Dieses feine Stück wäre nicht nur nützlich sondern auch ein zusätzlicher Ansporn, die Arbeit würde mir bestimmt leichter von der Hand gehen! Gerne lasse ich das Endprodukt dem Zeitmagazin zukommen :-)

    • 8. Dezember 2012 um 18:37 Uhr
    • Sarah Elise Bischof
  63. 63.

    ohne Worte

    • 8. Dezember 2012 um 18:37 Uhr
    • chris-3
  64. 64.

    Fleisch ist mein Gemüse – ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    • 9. Dezember 2012 um 12:21 Uhr
    • Silke
  65. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)