Das ZEITmagazin-Blog

Der ZEITmagazin-Adventskalender, 12. Türchen

Von 12. Dezember 2012 um 08:00 Uhr

Kinderschreck Rote Bete: auf den Drucken der Künstlerin Sarah Illenberger wunderschön

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

Alle Kommentare, die bis 15 Uhr gepostet werden, berücksichtigen wir – auch wenn wir nicht immer alle Kommentare sofort freischalten können

Der Gewinner der Bettwäsche ist Flebbi. Bitte mailen Sie uns Ihre Postanschrift an: stilredaktion2@zeit.de

(c) Sarah Illenberger

Kategorien: Allgemein
Leser-Kommentare
  1. 1.

    absolut vollkommen….ein traumhaftes Bild

  2. 2.

    Kinderschreck? Wie schrecklich… ich liiiiiiebe rote Beete. Meine Schwester auch. Der würde ich die dann zur anstehenden Hochzeit schenken.

    • 12. Dezember 2012 um 08:21 Uhr
    • Dorothea Bernhard
  3. 3.

    Auf diese Art werde ich Rote Beete tatsächlich lieben! Und die nackten Küchenwände und deren Bewohner freuen sich über diese Schmuckstücke!
    Was würde ich mich über einen echten Illenberger freuen!

    • 12. Dezember 2012 um 08:27 Uhr
    • Isabell
  4. 4.

    Ich wohne in Eberswalde. Würde man dort hinter einem der vielen leeren Schaufenster eine temporäre Galerie mit diesen Bildern eröffnen…
    …ein Farbtupfer in der grauen Geburtsstadt Paul Wunderlichs.

    • 12. Dezember 2012 um 08:31 Uhr
    • dj_dish
  5. 5.

    Wie Schmuck. Blutrote Diamanten…

    • 12. Dezember 2012 um 08:35 Uhr
    • Emma
  6. 6.

    Was immer es ist, es sieht wunderschön aus – nicht nur zur Weihnachtszeit. Und was Rote Bete angeht: Meine Kinder schrecken sie nicht – im Gegenteil.

    • 12. Dezember 2012 um 08:39 Uhr
    • Grinti
  7. 7.

    Ooh ich liebe rote Bete abgöttisch!Hab noch selbst-eingelegte im Kühlschrank… da krieg ich grad Hunger drauf…!

    • 12. Dezember 2012 um 08:41 Uhr
    • tessym
  8. 8.

    Für meine Schwester, die Diamanten, ja eigentlich jede Art von Glitzer und Klunker, fast noch mehr liebt als Rote Bete. Und der ein bisschen Design auch gut stehen würde!

    • 12. Dezember 2012 um 08:44 Uhr
    • Judith
  9. 9.

    Rote-Bete-Edelsteine für meine Küchen-Perle!

    • 12. Dezember 2012 um 08:48 Uhr
    • Katy
  10. 10.

    Diese wunderschöne Rote Beete ist das ideale Geschenk für meinen Freund, damit er endlich erkennt, dass vegetarisches Essen nicht nur gesund, sondern auch wirklich chic sein kann.

    • 12. Dezember 2012 um 08:57 Uhr
    • Eva688
  11. 11.

    Äh, lasst mich mal kurz überlegen: Nein! Keine rote Bete. Aber man kriegt ja bekanntlich immer das, was man sowieso nicht will. Ts. Dann stelle ich mir einfach ein paar Rubinrote-Ohrstecker vor.

    • 12. Dezember 2012 um 09:00 Uhr
    • Dana
  12. 12.

    Beta vulgaris, purpurrot.
    So weitaus tiefer als Blut im Tod.
    Wahrhaftig saftig, wie sein klopfend‘ Herz,
    bekommt mein Bruder keine roten Rüben, macht er Terz!

    (Für Leon Mauritius)

  13. 13.

    Weil ich dieses Gemüse wie Diamanten verkaufe!

    • 12. Dezember 2012 um 09:03 Uhr
    • Julia Hoffmann
  14. 14.

    Von den prekären Küchenwänden höre ich Polaroidpaprika & radierten Rettich rufen: „Nieder mit der roten Bourgeoisie – hängt die Brillantbete auf!“

  15. 15.

    Wir sind umgezogen.
    Zwei Wochen später habe ich ein Balsamicoessig Massaker an die frischweiß gestrichene Küchenwandwand gezaubert.
    Habe gehört das bekommt man mit grossflächig aufgetragener Rote Bete weg?!

    • 12. Dezember 2012 um 09:12 Uhr
    • Angie
  16. 16.

    Weil ich arme studentin bin und es mir nicht leisten kann, rote beete zu kaufen.

    • 12. Dezember 2012 um 09:19 Uhr
    • Susanne
  17. 17.

    Weil mir damit meine Wurzeln im Borschtsch immer wieder vor Augen geführt werde würden.

    • 12. Dezember 2012 um 09:22 Uhr
    • Fred
  18. 18.

    gewinnegewinnegewinne

    • 12. Dezember 2012 um 09:30 Uhr
    • Anett
  19. 19.

    sarah illenbergers arbeiten sind so wunderbar, weil sie alltägliches in zauberhaftes verwandeln. im grunde geht es ja genau darum, jeden tag.
    und jeden tag würde ich mich über die funkelnde rote beete an der küchenwand freuen. außerdem wäre sie in guter illenberger-obst-gesellschaft: nebenan hängt die melancholische melone.

    • 12. Dezember 2012 um 09:56 Uhr
    • jess
  20. 20.

    Mein Sofa ist schwarz wie Ebenholz und steht vor Wänden weiß wie Schnee.Wie schön wär doch eine Nuance Rot.

    Ja sooo rot wie Rubinrotebeete, wäre ganz wunderbar!

    • 12. Dezember 2012 um 10:08 Uhr
    • juja
  21. 21.

    rubinroterotebeete. ich liebe es!

  22. 22.

    Rote-Bete-Fete

    • 12. Dezember 2012 um 10:22 Uhr
    • Renska
  23. 23.

    Ja, genau, Kinderschreck und als Brei sowieso. Aber jetzt weiß ich endlich, unter welchem Bild wir die Rote-Beet-Brei-Flecken im Wohnzimmer elegant verstecken könnten.

    • 12. Dezember 2012 um 10:24 Uhr
    • Sarah-Sarah
  24. 24.

    Was wäre passender als am 12.12.12 ein Rote-Beete-Dings zu gewinnen? Eben!

    • 12. Dezember 2012 um 10:40 Uhr
    • Susanne Berlin
  25. 25.

    oh das wäre das perfekte geschenk für eine freundin, die eine liebes-hass beziehung zu rote beete hat, auf grund eines verheerenden malheurs…

    • 12. Dezember 2012 um 10:49 Uhr
    • nailika
  26. 26.

    Von den prekären Küchenwänden höre ich Polaroidpaprika & radierten Rettich rufen: “Nieder mit der roten Bourgeoisie – hängt die Brillantbete auf!”

    • 12. Dezember 2012 um 10:52 Uhr
    • Julian
  27. 27.

    das ist aber lustig!

    • 12. Dezember 2012 um 11:00 Uhr
    • Gesa
  28. 28.

    Als ich 3 Jahre alt war, wurde meine Mutter von verängstigten Kindergärtnerinnen in den Kindergarten gerufen, da mein „kleines Geschäft“ auf der Toilette beängstigend rot war. Sie fürchteten eine innere Verletzung, aber schuld war nur die rote Bete.
    Von wegen Kinderschreck, ich lieeeeebe rote Bete!!!

    • 12. Dezember 2012 um 11:02 Uhr
    • Jana
  29. 29.

    Dieser Druck ist witzig, überraschend und schön – also das perfekte Geschenk für meine beste Freundin. Ich würde es ihr gerne zu Weihnachten schenken und damit mit meiner eigenen Tradition brechen, zu Weihnachten prinzipiell nichts zu verschenken. Aber im letzten Jahr hat meine Freundin für mich das Büchlein „Warum sie diesmal wirklich keine Weihnachtsgeschenke kaufen sollten“ von Waldfogel für mich hier gewonnen. Ich habe mich riesig über das geistreiche Buch gefreut!!!
    Diese Freude würde ich gern mit einem Bild für eine Kunstliebhaberin zurückschenken. (Ausnahmsweise, mehr Geschenke gibts nicht!;-))

    • 12. Dezember 2012 um 11:08 Uhr
    • Ruth
  30. 30.

    Einfach nur: WUNDERSCHÖN!!!

    • 12. Dezember 2012 um 11:08 Uhr
    • Tulipe_Noire
  31. 31.

    Für meinen Freund, der mich während meiner Prüfungsphase in den letzten Wochen aufopferungsvoll bekocht hat – darunter auch Ofenkartoffeln mit einer Garnitur aus gehackten roten Beeten und Meerrettich. Ich bin ihm enorm dankbar.

    • 12. Dezember 2012 um 11:09 Uhr
    • Verena
  32. 32.

    Die Rote Beete ist quasi das polnische Nationalgemüse. Umso mehr würde ich mich freuen jenen ungekochten Diamanten meiner Mutter in Warschau unter den Tannenbaum legen zu dürfen. Unter den Plastiktannenbaum wohlgemerkt … oh jesus.

    • 12. Dezember 2012 um 11:21 Uhr
    • Natalia K.
  33. 33.

    Ich mag Rote Beete eigentlich nicht, aber da werde ich meine Einstellung mal überdenken.

    • 12. Dezember 2012 um 11:23 Uhr
    • ingridk
  34. 34.

    Ihr seid meine letzte Hoffnung!!!!
    Meine große Liebe hat sich gerade von mir getrennt und wird aus unserer wunderschönen gemeinsamen Wohnung ausziehen.
    Dazu sei gesagt, dass sie ein großer Fan von Sarah I. ist und Rote Bete auch noch liebt. Meine letzte Chance sie zurückzugewinnen, und wenn’s nicht klappt, hat sie wenigstens ein Andenken an mich in ihrer neuen Wohnung.
    Diamonds are forever!!!!!!!

    • 12. Dezember 2012 um 12:16 Uhr
    • peterpan
  35. 35.

    Perfektes Weihnachtsgeschenk für den 90jährigen Opa, der seit 10 Jahren ohne Magen lebt und deshalb auf die geliebte Rote Bete verzichten muss!

    • 12. Dezember 2012 um 13:02 Uhr
    • JW
  36. 36.

    Für meinen Cousin.
    Der kommt aus einer Juweliers-Familie und ist Koch geworden.

    • 12. Dezember 2012 um 13:03 Uhr
    • Sandra
  37. 37.

    Würde sich eignen, um meine unnatürliche und in den Augen meiner Freunde schreckliche Vorliebe für Rote Bete noch zu unterstreichen… harrrr :D

    • 12. Dezember 2012 um 13:05 Uhr
    • Min
  38. 38.

    Eine Zange, einen Tee, eine Kerze, alles schee,
    doch das hier ist, was ich am meisten begehr,
    denn Sarah Illenberger mag ich doch so sehr!
    Schimmernd schön und so gesund,
    Kunst kann sein so kunterbunt,
    oder doch nur rot, so rot wie Blut,
    meiner Wand der täte das so gut.
    Dort an meiner Wand überm Bett,
    ich wär so froh wenn ich es hätt!
    Design und Kunst, das ist wahres Leben,
    mein Künstlerherz würd vor Freude beben.

    • 12. Dezember 2012 um 13:16 Uhr
    • Kerstin123
  39. 39.

    weil rote beete mein lieblingsgemüse ist, und endlich gebührend
    gewürdigt wird.
    für mich das beste „revival“ in der küche.

    • 12. Dezember 2012 um 13:18 Uhr
    • snupolo
  40. 40.

    von wegen kinderschreck.ich fand die schon seitdem ich denken kann wundertoll und lecker

    • 12. Dezember 2012 um 13:26 Uhr
    • melissi
  41. 41.

    Echt super!!

    • 12. Dezember 2012 um 13:30 Uhr
    • Goldent
  42. 42.

    Das sieht aus wie Edelsteine, kaum zu glauben, dass es so ein ekliges Gemüse ist!

    • 12. Dezember 2012 um 13:31 Uhr
    • westeraccum
  43. 43.

    richtig Edel :)

    • 12. Dezember 2012 um 13:37 Uhr
    • Pia
  44. 44.

    Rote Bete… mein Lieblingsgemüse! Am allerliebsten als Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenfrischkäse. Mir wird warm ums Herz wenn ich daran denke! Und wegen meines enormen Konsums fühle ich mich ziemlich prädestiniert für diesen schönen Druck. Leuchtende Rote-Bete-Diamonds are my best friends, also bitte macht mich heiter und glücklich!

    • 12. Dezember 2012 um 13:40 Uhr
    • David
  45. 45.

    Für Stefan, der mit mir Biologie studiert, im Herzen aber ein Designer ist. Rote Bete als Druck ist ein bisschen von beidem.

    • 12. Dezember 2012 um 13:45 Uhr
    • Laura
  46. 46.

    Rote Bete: Wer’s richtig schreibt, gewinnt’s!

    • 12. Dezember 2012 um 13:56 Uhr
    • Sissi
  47. 47.

    Mein Zimmer hat eine weiße Wand, die schon lange ein Bild wie dieses sucht…und vielleicht werden ich, beim täglichen Anblick, endlich Rote Bete lieben lernen!

    • 12. Dezember 2012 um 14:14 Uhr
    • Katharina Roth
  48. 48.

    Erinnert mich an mein früheres Pferd. Das liebte Rote Beeten. Es wäre eine schöne Erinnerung!

    • 12. Dezember 2012 um 14:26 Uhr
    • Fanny24
  49. 49.

    Dieser Farbtupfer würde meiner neuen grauen Küche wunderbar stehen. Und sicher weder meine Kinder noch Enkel verschrecken.

    • 12. Dezember 2012 um 14:32 Uhr
    • dotti
  50. 50.

    Für meine Freundin, die beschlossen hat, in Äthiopien zu bleiben, um dort zu leben und zu arbeiten. Dieses Kunstwerk an ihren Wänden wäre nicht nur ein Bild für die versteckte Schönheit und Kostbarkeit, die vielen einfachen, scheinbar selbstverständlichen Dingen innewohnt, sondern auch eine Erinnerung an ein von ihr geliebtes Gemüse, dass nun für sie zum unerreichbaren Schatz geworden ist.

    • 12. Dezember 2012 um 14:40 Uhr
    • nitsrek
  51. 51.

    Weil nicht nur ich, sondern auch meine Mama rote Beete liebt & ich diesen Druck bestimmt schon ein Jahr lang anschmachte, wäre es jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um ihn Mama zu Weihnachten zu schenken.

    • 12. Dezember 2012 um 14:50 Uhr
    • Nine
  52. 52.

    toll, würde in mein Zuhause passen

    • 12. Dezember 2012 um 14:51 Uhr
    • Mechthild
  53. 53.

    Rote Beete die keine Flecken geben und sich als Rubine ausgeben sind das perfekte Geschenk für eine Freundin, die nicht alles ißt, aber eine besonders liebe Freundin ist.

    • 12. Dezember 2012 um 14:57 Uhr
    • Gaby Meyer
  54. 54.

    Für meinen alten Nachbarn, der einen kleinen Rote Bete Fleck konsequent verwendet hat, um die ganze Tischdecke durchzufärben und so seiner Frau den kleinen Fleck zu verheimlichen!

    • 12. Dezember 2012 um 15:10 Uhr
    • Pina
  55. 55.

    Ich finde Rote Beete super. Und Sarah Illenberger auch!

    • 13. Dezember 2012 um 14:36 Uhr
    • Anne
  56. 56.

    Für mich.

    • 12. Dezember 2013 um 09:19 Uhr
    • Magdalena
  57. Kommentar zum Thema

    (erforderlich)

    (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

    (erforderlich)