Das ZEITmagazin-Blog

Der heitere Adventskalender Weihnachtsgewinnspiel 2012 Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person, die unbeschränkt geschäftsfähig ist. Bei beschränkt geschäftsfähigen Teilnehmern ist die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

2. Für die Teilnahme ist es erforderlich, dass sich der Teilnehmer für den Wettbewerb registriert und Namen und Anschrift angibt und sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt.

3. In dem Zeitraum vom 1. bis zum 24.12.2012 wird an jedem Tag ein gesonderter Wettbewerb veranstaltet. Der Wettbewerb wird jeweils wie folgt durchgeführt: Morgens gegen ca. 8:00 Uhr wird vom ZEIT MAGAZIN ein Artikel auf www.zeit.de in dem Blog „Heiter bis glücklich, das ZEITMAGAZIN“ veröffentlicht. Dort wird der Gegenstand vorgestellt, der gewonnen werden kann. Die Teilnehmer müssen mit einer gültigen E-Mail-Adresse registriert sein oder können sich dann am selben Tag bis 15:00 für die Teilnahme mit einer gültigen E-Mail-Adresse registrieren und ihren Blogkommentar bis 15:00 Uhr mit der dafür vorgesehen Kommentarfunktion einstellen. Spätere Teilnahmen werden nicht berücksichtigt. Aus den rechtzeitig eingestellten Blog-Kommentaren der rechtzeitig registrierten Teilnehmer wählt ein Mitarbeiter der Redaktion des ZEIT-MAGAZIN einen Blog-Kommentar aus, der nach Auffassung des ZEIT-MAGAZIN-Mitarbeiters am überzeugendsten begründet, warum der Verfasser des Blog-Kommentars den an dem jeweiligen Tag in dem Artikel beschriebenen Gewinn gewinnen sollte. Wer gewonnen hat, wird jeweils werktäglich auf dem Blog mitgeteilt. Der Gewinner wird gebeten seine Postanschrift an eine angegebene E-Mail-Adresse zu schicken.

4. Der Teilnehmer des Wettbewerbs versichert, dass er seinen Blog-Kommentar selbst verfasst hat. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein für die Teilnahme an dem Wettbewerb eingestellter Blog-Kommentar sowie sein Name von der Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG und von ZEIT Online GmbH im Rahmen der Berichterstattung über den Wettbewerb in gedruckter und digitaler Form veröffentlicht, vervielfältigt und verbreitet werden können.

Leser-Kommentare
  1. 41.

    ich wollte schon immer einen hund, der nicht bellt, nicht schmutzt, mit dem ich nicht gassi gehen muss,den ich nicht füttern muss und der nicht reinrassig ist, aber schön, gehorsam und immer brav an der leine geht, wenn ich es möchte – ganz schön egoistisch – aber dafür freut er sich auch nicht, wenn ich nach hause komme —schade!!!!

    • 3. Dezember 2012 um 12:08 Uhr
    • michaelartur
  2. 42.

    3. Tuerchen
    Es gibt ja bekanntlich ein Leben ohne Hund, aber es lohnt sich nicht! Zu meinem echten hätte ich gern noch den aus Holz. Danke.

    • 3. Dezember 2012 um 12:39 Uhr
    • Fuermich
  3. 43.

    ganz in größter eile noch… ich habe gerade den wunderschönen dackel gesehen und würde ihn gerne meinem mit lungenentzündung im krankenhaus liegendem sohn schenken…

    • 3. Dezember 2012 um 15:01 Uhr
    • jakob spehr
  4. 44.

    okay, natürlicht geht der zieh mich-schieb-mich-roll-mich-dackel an den kranken spehr-junior im krankenhaus. nicht wahr???
    und gute schnelle besserung!

    sollte er aber nach dem fest ausgesetzt werden, nehm ich ihn sehr gern für meinen weltbesten grossneffen, der robbend sein erstes weihnachtsfest bestaunen wird ;)

    ***zimtsterngruss***

    • 4. Dezember 2012 um 02:24 Uhr
    • sukun
  5. 45.

    [...] Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen [...]

  6. 46.

    DIE wollte mein Papa schon immer haben… :D Das nenne ich Schicksal!

    • 4. Dezember 2012 um 09:30 Uhr
    • Schnakkel
  7. 47.

    Ich brauche eine neue Armatur für die Küchenspüle; die gegenwärtige tropft und ist nicht mehr reparabel. Ich habe aber keine Zange und so bekomme ich die alte nicht los. Ich brauche deshalb unbedingt solch eine Knipex, denn sonst steht irgendwann die Wohnung unter Wasser.

    • 4. Dezember 2012 um 10:20 Uhr
    • Monika Bednarz
  8. 48.

    Cool, ne Zange kann man doch immer brauchen, eigentlich bräuchte ich sogar nen ganzen Werkzeugkoffer. Stecke grade mitten im Umzug und habe schon meherer Nägel falsch in die Wand gehauen. Erstmal müssten die also entfernt werden … ok, und danach brauch ich Spachtelmasse und Farbe um das alles zu verdecken.

    Vlt häng ich doch lieber gleich ne Lichterkette an die Nägel – dann brauch ich erst nach Weihnachten ne Zange :-P

  9. Kommentare sind geschlossen.