‹ Alle Einträge

Zu hoher Verbrauch beim Neuwagen

 

Hallo Autopapst,

ich habe mir vor zwei Wochen einen Octavia II Kombi 1,9 TDI zulegt. Da ich Benzin sparen wollte, (mein alter Octavia I 2,0 Benziner hat durchsschnittlich 9,5 l verbraucht) habe ich mich für einen Diesel entschieden. Auf den ersten Kilometern ist mir schon aufgefallen, dass die Anzeige des Druchschnitts- und Momentanverbrauchscomputer relativ hohe Werte ( Durchschnittsverbrauch 7,5 l) anzeigt.

Ich bin erst 450 km gefahren – habe das Auto bei Kilometerstand 100 vollgetankt, bin dann genau 300 km gefahren und habe dann wieder vollgetankt. In den Tank gingen genau 23 l, was eine Benzinverbrauch von 7,66 l ergibt. Ich weiß, dass das Auto nach 450 km noch nicht eingefahren ist, aber auch in der Einfahrphase dürfte ein Diesel doch nicht 7,66 l verbrauchen. Zumal ich sehr vorsichtig ohne hohe Drehzahlen fahre. Was für einen Verbrauch ergibt sich dann, wenn man das Auto normal fährt??????

Die 300 km waren eine kurze Autobahnstrecke, das meiste Landstrasse, ca. 40km bergige Landstrasse und Stadtverkehr. Bevor ich mich für den Octavia entschieden habe, fuhr ich ein gleiches Modell zur Probe. Hier zeigte der Verbrauchscomputer 5,6 l bei etwas Stadtverkehr und viel Landstrasse. Sind Sie nicht auch der Meinung, dass der Verbrauch viel zu hoch ist, oder bin ich zu ungeduldig und man muß erst die Einfahrphase abwarten?

Viel Grüße

Carsten Ullrich

Antwort vom Autopapst:

Hallo Carsten, ich empfinde die von Ihnen genannten Verbrauchsdaten auch etwas zu hoch; allerdings rate ich Ihnen, wenigstens 5000 km mit dem Octavia zu fahren, bevor Sie ein endgültiges Urteil darüber fällen.
Sollte sich der Verbrauch nicht auf das von Ihnen erwartete Niveau einpendeln, würde ich mir die Verbrauchsangaben des Herstellers für Ihr Modell ansehen und die prozentuale Abweichung berechnen. Kommen dabei mehr als 15 5 heraus, handelt es sich nach ständiger Rechtsprechung um einen Mangel, der vom Verkäufer abgestellt werden muß. Skoda gibt für den 1,9-Liter Pumpe-Düse-Motor im Stadtverkehr Werte an, die in der Spitze 6,9 Liter / 100 km betragen. So weit ist das von Ihren Erfahrungen gar nicht weg….. Wo sind Sie denn hauptsächlich unterwegs? City-Betrieb peitscht den Verbrauch ordentlich hoch. Warten wir doch die nächsten Monate ab; ich wette, die Werte sinken noch…

Gute Fahrt wünscht

DER AUTOPAPST