‹ Alle Einträge

VW Passat sperrt sich (oder besser: Die Fahrgäste aus…)

 

Hallo lieber Autopabst,

folgendes Problem habe ich seit heute:

Mein Passat 3B (Bj. 1997) öffnet nicht mehr richtig! Wenn ich auf dem
Schlüssel „Öffnen“ drücke, dann geht nur das Heckklappenschloß auf,
sonst passiert nix. Wenn ich die Tür „klassisch“ mit dem Schlüssel
öffne, geht auch nur die Fahrertür auf. Auch die Tasten auf der
Innenseite der Tür zum Verschließen von innen wirken sich nur auf die
Fahrertür aus. Auch die Knöpfe für die Fensterheber gehen nicht (nur
fürs Fahrerfenster). Zudem geht der Alarm für angelassenes Licht nicht
mehr, wenn man die Tür öffnet, aber die Fußbeleuchtung geht noch….
Es ist fast so, als wäre die Fahrertür von restlichen Fahrzeug
abgekoppelt und führt nur noch ein Eigenleben. Auch mit dem Schlüssel
(auf- oder zu halten) alle Fenster schließen/öffnen wirkt sich nur auf
die Fahrertür aus.

…und das alles seit heute, also von jetzt auf gleich!

Irgendeine Idee? Vielleicht rufe ich morgen mal bei radioeins an… 😉

Gruß, Lutz.

Antwort vom AUTOPAPST

 

Hallo Lutz, 

da kommst Du ohnehin nicht durch…. Ich würde mich an Deiner Stelle zuerst mit dem Kabelbaum aus der Fahrertür in die A-Säule beschäftigen. Nach 10 Jahren und geschätzten 12000 Öffnungsvorgängen sind da bestimmt ein oder mehrere Kabel gebrochen. Deine Symptombeschreibung paßt jedenfalls auf diese Diagnose. Die Reparatur ist theoretisch einfach, in der Praxis aber fummelig. Am besten ist der teilweise Ersatz des Kabelbaums, jedenfalls nötig ist die Freilegung / Demontage der betroffenen Stelle. Kabelbäume haben übrigens ihren ganz eigenen Reiz, solange sie nicht mit Lüsterklemmen und Isolierband in Berührung kommen….

Es grüßt DER AUTOPAPST (mit 2 p…;-)!)