‹ Alle Einträge

W210 – E-Klasse nimmt kein Gas an

 

Sehr geehrter Herr Kessler,

es schmerzt mich zutiefst, die Unfähigkeit meiner Werkstätte 
zugestehen zu müssen, und so erhoffe ich mir vom Autopapst die längst 
nötige Absolution (einer der wenigen Vorteile, die man als Katholik 
so hat):
Mein 2002er Mercedes E 220 CDI (Modellreihe W210) zeigt sich im 
Teillastbereich bei rund 80 km/h und 1.500 Touren recht unwillig. 
Will man durch leichtes Gasgeben die Geschwindigkeit etwas anheben, 
so geht – nicht immer, aber doch des öfteren – ein Vibrieren durch 
den Wagen, die Motordrehzahl fällt ab und der Wagen verweigert die 
Gasannahme. Durch (reflexartiges) Weggehen vom Gas und erneutes 
Gasgeben lässt sich das Problem vorläufig beheben, um auf den 
nächsten Ausbruch an Unwilligkeit zu warten.
Meine Werkstätte behauptet, die Symptome nicht nachvollziehen zu 
können, jedoch sei das Problem bekannt. Letztens wurde der 
Lufmassenmesser getauscht, ohne jedoch an den Symptomen etwas zu 
ändern. Schön langsam beginne ich mir Sorgen zu machen, ob diese 
Probleme an der legendären Haltbarkeit (und genau deswegen habe ich 
mir den Wagen gekauft) nagen könnten.
Darf ich mit Ihrer Ferndiagnose rechnen?

Mit den besten Grüßen,
Lukas Binder

 

Antwort vom AUTOPAPST: 

Hallo Lukas,


hast Du schon mal die Ladeluftschläuche auf Undichtigkeiten hin überprüft? Es reichen schon ein paar kleine Risse, die sich auch noch abhängig von der Temperatur öffnen oder schließen, um dieses Problem zu generieren. Die „Aussetzer“ treten auf, ohne einen Fehler im Speicher zu setzen. Ich hatte mal bei einem 200 CDI einen Riss im Ladeluftschlauch zwischen Ladeluftkühler und Mischgehäuse. Wenn ich den Zündschlüssel abzog, lief er nach dem Neustart wieder eine Weile ganz normal. Eine weitere Möglichkeit ist das AGR-Ventil: Vielleicht bekommt der Motor statt frischer Luft nur Abgas zugeführt – Mischgehäuse überprüfen!
Viel Erfolg bei der Behebung des Problems wünscht DER AUTOPAPST

1 Kommentar

  1.   Emre

    Hallo,
    wir fahren eine E290 Td,der nimmt aber kein gas ein drehzahl geht aufeinmal von 2000 runter bis zu null und haut in wieder hoch bis 3000umdrehungen und des sehr oft an was könnte es liegen???und der zeigt immer bremsverschleiß an obwohl alles in ordnung ist mit den bremsen????die sind net mal abgefahren der speert immer alles ab der startet net mal mehr öfters??kann mir jemand villeicht helfen????oder tipps geben

 

Kommentare sind geschlossen.