‹ Alle Einträge

Nissan Sunny schwächelt beim starten….

 

Hallo Autopapst! 

Ich besitze einen Nissan Sunny N14. Er hatte vor kurzem die Macke, dass er erst nach mehrmaligem Starten anspring (Batterie ist ok und Anlasser hörte man auch). Jetzt ist er nach mehrmaligem Starten nicht mehr angesprungen, den Anlasser hörte man. Er wollte auch mal kurz, ging aber nicht an. Nun ist die Batterie leer. Drei Tage lang spring er noch an (mit Macken beim Starten) und lief noch gut, daher schließe ich die Benzinpumpe aus.

Kann es die Verteilerkappe sein? Was sagen Sie dazu?

Liebe Grüße Andreas

 

Antwort vom AUTOPAPST:

Hallo Namensvetter,

bei einem mindestens 12 Jahre alten Auto kann man einen gewissen „Wartungsstau“ nicht ausschließen. Wenn der Motor also nur schwer anspringt, und dieses Problem mit den ersten kalten und feuchten Nächten besonders deutlich zu Tage tritt, würde ich immer zuerst auf die Zündanlage tippen. Der N14 hat ja schon keine Zündkontakte mehr (hier findet der Zündfunke elektronisch gesteuert den Weg zu den Zündkerzen…), daher empfehle ich die 3-K-Lösung (neue Kerzen, neue Zündkabel, neue Verteilerkappe). Wenn das nichts bringt, muß der Verteiler (Hallgeber?) oder das Zündschaltgerät gecheckt werden. Das macht am besten ein Auto-Elektriker. Generell sind die Sunnys echte Dauerläufer, in Einzelfällen allerdings recht rostige…. Gute Fahrt!

1 Kommentar

  1.   Konrad

    Hallo Autopapst

    gleiches Model wie oben. Lief bisher ohne jedes Problem, bis vor einigen Wochen nach etwa 10 Minuten Autobahnfahrt (nur bei strömenden Regen) , die Zündung aussetzte, so das ich auf dem Standstreifen anhalten mußte. Nach einigen Minuten „erholte“ er sich, so dass ich weiterfahren konnte. Dies wiederholte sich einige Male unter den exakt gleichen Bedingungen. Heute wurde auf Verdacht ein neue Verteilerkappe eingebaut. Da es z.Z trocken ist, kann noch nicht festgestellt werden, ob das Problem beseitigt ist. Die eigentliche Frage: die Verteilerkappe hat eine Entlüftungsöffnung mit Gummiabdeckkappe. Wo muß diese Öffnung sitzen: oben oder unten? (Die Verteilerkappe kann in zwei Positionen um 180 Grad gedreht eingebaut werden.) Beim Aus/Einbau der Werkstatt habe ich nicht kontrollieren können, ob der Einbau richtig erfolgt ist. z.Z sitzt die Lüftungsöffnung unten, was ich für falsch halte. ( Zündkabel sind natürlich komplett beim Wechsel abgezogen worden)

    Liebe Grüße und Dank im voraus
    Konrad

 

Kommentare sind geschlossen.