‹ Alle Einträge

Spannende Sache: PUG 205 CJ

 

hallo hr keßler,
ich hoffe dass sie mir folgendes problem, als peugeot 205 fahrer :-), erklären können.

auto: peugeot 205 CJ Cabrio, BJ92, TU1M, ca 190tkm

eines morgens: batterie lampe leuchtet – spannung an der batterie bei nur 12,8V – anscheinend lädt die lichtmaschine die batterie nicht mehr – musste aber zur arbeit und auf dem rückweg war dann die batterie natürlich platt.

batterie abends aufgeladen. am nächsten morgen wieder eingebaut:
zur arbeit losgefahren und ladegerät mitgenommen – batterie lampe leuchtet noch immer – nach 10 min fahrt geht aber die leuchte plötzlich aus – nachgemmessen: wirklich 14,4V an der batterie – lima lädt anscheinend wieder

am nächsten tag keine probleme. batterie leuchte ist aus.

am 4. tag morgens dann wieder. nach dem starten leuchtet die batterie lampe weiter. nachgemessen 12,8V. lima lädt nicht.

ich bilde mir ein dass an beiden morgen an denen die lima/regler oder was auch immer ausfiel, es in der nacht geregnet hat.
kann die feuchtigkeit damit zusammenhängen oder ist es einfach ein anzeichen das die lima bald komplett den geist aufgibt? ist das typisch für eine defekte lima, dass sie evtl hin und wieder noch geht und dann irgendwann komplett versagt? will ungern eine neue lima kaufen und dann doch ein anderes problem haben.

der keilriemen ist passen gespannt und die steckverbindungen scheinen auch i.o. zu sein. die lima wurde schon einmal gegen eine vom schrott gewechselt ist aber äußerlich noch in gutem zustand und erstaunlich sauber. habe dagegen limas gesehen die komplett schwarz waren aber noch liefen.

vielen dank für die hilfe

mfg
mathea

Antwort vom AUTOPAPST:

 

Hallo Mathea,

zum einen liegt die Lima beim TU-Motor recht ungünstig im Spritzwasserstrom, was den lächerlichen kleinen Steckkontakt an ihrer Rückseite im Zeitraffer altern lässt. In Ihrem Fall tippe ich eher auf völlig abgenutzte Kohlen des Reglers. Zur Kontrolle muß der Regler ausgebaut werden (zwei Schrauben an der Rückseite der Lima). Das geht am besten, wenn die Lichtmaschine vorher ebenfalls unter dem Auto hervor geholt wird (man kommt sonst einfach nicht vernünftig an den Regler heran…). Wenn die Kohlestifte nur noch 3-5 mm lang sind, kann man neue einlöten oder (was empfehlenswerter ist…) gleich einen neuen Regler kaufen. Der kostet je nach Anbieter zwischen 15 und 30 Euro. Viel Spaß damit!