‹ Alle Einträge

Morale provisoire # 4: Badiou und das 21. Jahrhundert

 
@ KW Institute for Contemporary Art

Jelica Šumič Riha referiert bei der Gesprächsreihe morale provisoire in den Kunst-Werken.

In unregelmäßigen Abständen präsentieren die Kunst-Werke und der Merve Verlag Philosophen, die sich im zeitgenössischen Diskurs radikal positionieren. Es geht um die großen Themen Kunst, Liebe, Politik und Wissenschaft.

Die Philosophin Jelica Šumič Riha stellt in ihrem Vortrag Das 21. Jahrhundert hat noch nicht begonnen den linksradikalen Philosophen Alain Badiou vor. Šumič Riha konfrontiert das neoliberale Politikverständnis mit Badious „kommunistischer Hypothese“. Und sie reflektiert Badious überzeitliche Geschichtsauffassung.

Nach ihrem Vortrag diskutiert Jelica Šumič Riha mit Frank Ruda und Jan Völker, den Herausgebern der Reihe morale provisoire. Anspruchsvoll, anstrengend – spannend.

19 Uhr | 16. November 2010 | Kunst-Werke Berlin | Auguststraße 69 | Berlin Mitte


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren