‹ Alle Einträge

Ein guter Vorsatz weniger: mehr lesen

 

© Ali Ghandtschi

Ziemlich gut: Eugen Onegin in nur sechs Stunden!

Peter Stein liest Puschkin in der Übersetzung von Ulrich Busch. Keine Angst, es gibt zwei Pausen. Ein Buch mehr, von dem man im Brustton der Überzeugung sagen kann, man habe es „gelesen“.

12 Uhr | 19. Dezember 2010 | Haus der Berliner Festspiele | Schaperstraße 24 | Berlin Wilmersdorf.