‹ Alle Einträge

Sprechende Hasen, denkende Fische und sichere Becher

 

© Berlin Bunny Lectures

Die Berlin Bunny Lectures widmen sich dem Thema Mentales Bewusstsein.

Seit 2004 veranstalten die Politologin Ulrike Sterblich und die Psychologin Stese Wagner alias Supatopcheckerbunny und Hilfscheckerbunny  die Talk- und Lesungsserie Berlin Bunny Lectures. In Kooperation mit der Zentralen Intelligenz Agentur laden die Häschen Experten zu den unterschiedlichsten Themen ein, um mit ihnen auf der Bühne zu diskutieren. Dabei unterstützen sie ihre wissenschaftlichen Mitarbeiter, die Bunnygraphen Kirk Erbs und Cornelius Reiber.

Zum Thema Mentales Bewusstsein erweitern die Psychologin Katja Crone von der Berlin School of Mind and Brain und der Hirnforscher Kai Markus Schreiber aus Münster die Hasenrunde. Sie sollen etwa erklären, wo das Bewusstsein wohnt, was Fische denken und ob wir wirklich existieren. Dazu gibt es Musik von Jens Friebe.

P.S.: Vor seiner Fleischwerdung war das Supatopcheckerbunny übrigens ein Comiccharakter im Satiremagazin Titanic, den Sterblich gemeinsam mit dem Zeichner Tex Rubinowitz entwickelt hatte.

20 Uhr | 29. Dezember 2010 | Kulturbrauerei/nbi | Schönhauser Allee 36 | Berlin Prenzlauer Berg

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren