‹ Alle Einträge

Krawall am Deutschen Theater

 
© Arno Declair

Michael Thalheimer inszeniert Die Weber.

In seinem sozialen Drama Die Weber (1892) rekonstruiert Gerhart Hauptmann den Weberaufstand von 1844 und das ist eine blutige Angelegenheit: Industrialisierung und Import haben die Löhne der Weber in den Keller getrieben. Als der Fabrikant Dreißiger und sein Angestellter die Gehälter erneut reduzieren wollen, sehen die Weber nur einen Ausweg aus ihrer Not: die Revolte. Doch das Militär schlägt den Aufstand nieder.

Voll wird es nicht nur auf der Bühne; Regisseur Michael Thalheimer lässt achtzehn Schauspieler aufeinander losgehen. Wer also richtig Lust auf Krawall hat, kann versuchen sich an der Abendkasse um Restkarten für die eigentlich ausverkaufte Premiere zu prügeln. Entspannter sind sicherlich die Vorstellungen im Laufe der nächsten Tage.

19.30 Uhr | 20., 21., 23. & 24. Januar 2011 | Deutsches Theater | Schumannstraße 13a | Berlin Mitte

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren