‹ Alle Einträge

Frieren und drängeln

 
Aphrodite Kallipygos, Abguss Sammlung Antiker Plastik © Foto: Sergej Horovitz

Am Samstag findet die 28. Lange Nacht der Museen statt.

Das Thema „Körper trifft Seele“ klingt schauerlich. Aber einige der 68 Institutionen, die an der 28. Berliner Museumsnacht teilnehmen,  bieten tatsächlich gute Führungen durch ihre Sammlungen. Sehenswert klingt etwa Leib und Seele in der romanischen Kunst im Bodemuseum von Julien Chapuis. Und hörenswert die musikalische Führung Seelische Entzückung durch himmlische Klänge: Rubens Heilige Cäcilia in der Gemäldegalerie am Kulturforum. Überhaupt, wer zu später Stunde genug von Exponaten und/oder Menschen hat: In der Nikolaikirche am Stadtmuseum gibt’s eine Toccata zu Mitternacht. Und in der Matthäuskirche am Kulturforum kann man die Nacht ab ein Uhr bei einer Nocturno für Orgel ausklingen lassen.

Ansonsten erleichtern wie immer ausgearbeitete Routen die Auswahl. Das Kulturforum – erleuchtet von der Installation WORDspa von Andrea Hilger – funktioniert als zentraler Umsteigeplatz für die Busshuttles.

ab 18 Uhr | 29. Januar 2011 | siehe Programm

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren