‹ Alle Einträge

Von Helden und Hühnern

 

Antonio Ruz choreografiert No Drama (2010).

Der Tänzer und Choreograf Antionio Ruz hat gemeinsam mit der Künstlerin Daniela Presta ein Stück entwickelt, das den schmalen Grat zwischen Drama und Komödie, Tragik und Ironie auslotet. Darin kommen vor: Bettler und Folk-Musik sowie Helden und Hühner. Jedenfalls scheitern die Protagonisten von No Drama an den alltäglichsten Aufgaben, verspotten und entblößen einander. Dabei fürchten sie alle nur den Tod. Ahja. Wie dem auch sei, Hühner im Tanztheater sollte man einfach unterstützen.

20.30 Uhr | 24.-26. Februar 2011 | Dock 11 | Kastanienallee 79 | Berlin Prenzlauer Berg

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren