‹ Alle Einträge

Terrorismus am Sonntag

 

Die Schaubühne lädt zum RAF-Streitraum.

Was gibt’s Schöneres als an einem Sonntagmittag über die RAF zu diskutieren? Na gut: Ausgiebig frühstücken, in Parks abhängen oder zur Orgel-Matinee in der Philharmonie gehen. An der Schaubühne jedenfalls geht es bei Mythos Aufklärung um die Frage, warum sich die Aufklärung der RAF-Morde so zäh gestaltet. Darüber streiten der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar und Michael Buback,  Sohn des ermordeten Siegfried Buback.

12 Uhr | 03. April 2011 | Schaubühne am Lehniner Platz | Kurfürstendamm 153 | Berlin Wilmdersdorf

1 Kommentar

  1.   arcimploco

    irgendwie träumt unsere demokratie vom exzellenz-stadium und sieht sich
    multi-zer-tifiziert!

    jetzt kommt so ein „querulant“ wie siegfried buback, oder so komische leute wie in stuttgart,oder sonst wo und merken, die halbe republik pennt; VERNIEDLICHT; LÜGT UND TRICKST! leider gibt es hierfür kein „pisa“, vermutlich, weil die leute mit „karlsruhe“ schon in ihrertätigkeit hinlänglich beschrieben werden.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren