‹ Alle Einträge

Terrorismus am Sonntag

 

Die Schaubühne lädt zum RAF-Streitraum.

Was gibt’s Schöneres als an einem Sonntagmittag über die RAF zu diskutieren? Na gut: Ausgiebig frühstücken, in Parks abhängen oder zur Orgel-Matinee in der Philharmonie gehen. An der Schaubühne jedenfalls geht es bei Mythos Aufklärung um die Frage, warum sich die Aufklärung der RAF-Morde so zäh gestaltet. Darüber streiten der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar und Michael Buback,  Sohn des ermordeten Siegfried Buback.

12 Uhr | 03. April 2011 | Schaubühne am Lehniner Platz | Kurfürstendamm 153 | Berlin Wilmdersdorf

1 Kommentar

  1.   arcimploco

    irgendwie träumt unsere demokratie vom exzellenz-stadium und sieht sich
    multi-zer-tifiziert!

    jetzt kommt so ein „querulant“ wie siegfried buback, oder so komische leute wie in stuttgart,oder sonst wo und merken, die halbe republik pennt; VERNIEDLICHT; LÜGT UND TRICKST! leider gibt es hierfür kein „pisa“, vermutlich, weil die leute mit „karlsruhe“ schon in ihrertätigkeit hinlänglich beschrieben werden.

 

Kommentare sind geschlossen.