‹ Alle Einträge

Einfach nur lesen

 

Der Tag schreit förmlich nach einem Leseabend auf der Couch. Faule können alternativ zu einer Tagebuch-Lesung ins DT oder zu einem Autorengespräch über Sprache und Identität in den Münzsalon.

Die Schauspieler Barbara Schnitzler und Helmut Mooshammer lesen aus dem Tagebuch des ehemaligen DT-Intendanten Heinz Hilpert an seine große Liebe, die in der Schweiz lebende Jüdin Annelies »Nuschka« Heuser. So wird alles Schwere entweder leicht oder Leben. Tagebuch für Nuschka (2011) ist das Exerzitienbuch eines sich Sehnenden im vom Zweiten Weltkrieg geprägten Berlin. Im Münzsalon spricht die türkischstämmige Autorin, Schauspielerin und Regisseurin Emine Sevgi Özdamar mit der in Istanbul lebenden Schriftstellerin Sema Kaygusuz über Muttersprachen und Mutterzungen. Beide lesen aus ihren Büchern.

Bleibt noch das Hörbuch.

19.30 Uhr | 4. April 2011 | Deutsches Theater | Schumannstraße 13a | Berlin Mitte

20 Uhr | 4. April 2011Münzsalon | Münzstraße 23 | Berlin Mitte