‹ Alle Einträge
FC St. Pauli

You’ll never walk alone, Basti!

 

Auf St. Pauli bedeutet der Ausdruck "Grade machen", dass man einem Gegenüber gegenüber Haltung annimmt. Der FC St. Pauli macht sich für seinen Mittelfeldspieler Sebastian Maier "grade" – gegenüber der Bild am Sonntag, die am vergangenen Wochenende mit dem verheulten Gesicht des Unglücksraben vom Spiel gegen den FSV Frankfurt aufmachte. Dem jungen Spieler war am Tag davor ein Fehlpass unterlaufen, der zum Gegentreffer geführt hatte.

Unter dem Motto "YNWA, Basti!" postete der FC St. Pauli auf seiner Facebook-Seite ein "StimmungsBILD" zum großen Missgeschick des jungen Mittelfeldtalentes und der ungerührten Titelgeschichte der BamS von gestern:

Der FC St. Pauli steht zu seinem Pechvogel. Foto: FC St. Pauli
Der FC St. Pauli steht zu seinem Pechvogel. Foto: FC St. Pauli

Die Reaktion der BILD-Redaktion steht noch aus ...

3 Kommentare


  1. Laut Homepage des einzig möglichen Vereins schreibt der beliebte Mittelfeldspieler seinen Namen mit einem „a“ und e i n e m „e“, und nicht – wie von vielen seiner treuen (?) Fans immer wieder falsch verbreitet – mit zwei „e“.
    Manchmal können auch Kleinigkeiten am Selbstbewußtsein eines jungen Menschen Wirkung zeigen.


  2. Seltsam, auf facebook hat Erik denselben Link stehen, aber mit richtig geschriebenem Namen.
    Da kenne sich einer aus.

  3. Johan Dehoust  Johan Dehoust

    Vollkommen richtig, St. Paulis Maier wird mit a geschrieben. Wir haben es korrigiert. Beste Grüße & vielen Dank für die Hinweise!

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren