‹ Alle Einträge

Was soll ich spielen? Dixit!

 

Eine alte Frau steht im oberen Glaskolben einer Sanduhr, unten sitzt ein Mädchen, auf das der Sand rieselt. Dixit enthält 84 solcher Bildkarten, auf denen Traumszenen dargestellt sind. Ich finde eine Überschrift zu diesem Bild, sage »Vergänglichkeit« und lege die Karte verdeckt auf den Tisch. Meine Mitspieler wählen aus ihren Karten eine Zeichnung, zu der derselbe Begriff passt. Mein Bild wird mit denen der anderen vermischt und alle werden aufgedeckt. Nun müssen die Mitspieler erraten, welches meine Karte ist. Ich hoffe, mein Hinweis war so gut, dass viele auf die Sanduhr zeigen. Aber: Es dürfen keinesfalls alle auf meine Karte tippen. Denn dann war das Hinweiswort zu eindeutig, und ich bekomme keine Punkte. Dixit ist Spiel des Jahres 2010.

Jean-Louis Roubira: Dixit
Libellud 2009, Vertrieb: Asmodee; ca. 29 Euro
3 bis 6 Spieler ab 8 Jahren

1 Kommentar


  1. Das Spiele wurde zurecht zum Spiel des Jahres 2010 gewählt. Die Karten sind fast schon kleine Kunstwerke und regen die Phantasie an.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren