‹ Alle Einträge

Wer war eigentlich (32): Charles Dickens?

 

Er war ein britischer Schriftsteller und hat viele bekannte Kinder- und Jugendbücher geschrieben, zum Beispiel Oliver Twist oder David Copperfield. In diesen Romanen hat Charles Dickens Erlebnisse seiner eigenen Kindheit verarbeitet. Er wurde 1812 im Süden Englands geboren und musste, genau wie seine Romanfigur David, schon als Zehnjähriger in einer Fabrik arbeiten, um Geld für die Familie zu verdienen.

Sein berühmtestes Werk heißt „Eine Weihnachtsgeschichte“ und erzählt von einem geizigen alten Mann, Scrooge, der in der Nacht vor Weihnachten Besuch von drei Geistern bekommt, die ihm seine Schlechtigkeit vor Augen führen. Scrooge bessert sich und verteilt schließlich sogar Weihnachtsgeschenke an Kinder. Die Engländer sagen sogar manchmal, Charles Dickens habe Weihnachten erfunden, weil er es in vielen seiner Bücher als fröhliches Fest mit der ganzen Familie, mit gutem Essen und gemeinsamem Singen und Tanzen beschrieb.

© Cecilie Dressler Verlag

Charles Dickens
Eine Weihnachtsgeschichte
Cecilie Dressler Verlag
ab 10 Jahren, 7,50 Euro

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren