‹ Alle Einträge

Viral Video Award 2011

 

Bereits zum vierten Mal wird im Rahmen des 27. Internationalen Berliner Kurzfilmfestivals der Viral Video Award verliehen. Ab sofort können Internetnutzer einen Monat lang für den Publikumspreis abstimmen. Der Siegerclip wird am 18. November verkündet und ist mit 1000 Euro dotiert.

Unter den 21 zur Wahl stehenden Virals befinden sich einige der bekanntesten Clips des Jahres – wie die Greenpeace Kampagne gegen Volkswagen, der missmutige Panda im Supermarkt oder Gulp, die nach eigenen Angaben weltgrößte Stop-Motion-Animation:

2 Kommentare


  1. […] 19.10.2011 – ZEIT Online: Viral Video Award 2011 […]


  2. […] Wochen lang konnten die Zuschauer abstimmen, gestern Abend wurden die Gewinner des diesjährigen Viral Video Award im Rahmen des […]

 

Kommentare sind geschlossen.