‹ Alle Einträge

Sag NEIN zu ACTA

 

Seit 2008 diskutiert man in der EU und zehn weiteren Ländern das sogenannte Anti-Counterfeiting Trade Agreement, kurz ACTA. Genau geht es dabei um ein internationales Handelsabkommen zur Bekämpfung von Urheberrechtsverstößen, Produktfälschungen und Patentverletzungen. Die Gegner warnen dagegen vor Eingriffen in die Privatsphäre, Internetregulierungen und Handelsmonopolen, die in Folge des Abkommens entstehen könnten. Die folgende Animation der Bürgerrechtsorganisation La Quadrature du Net fasst die Kritikpunkte noch einmal zusammen und plädiert für ein klares „Nein“ bei einer etwaigen Abstimmung.

1 Kommentar

 

Kommentare sind geschlossen.