‹ Alle Einträge

Die Evolution von Daft Punks „Get Lucky“

 

Man kann von der neuen Daft Punk Platte sagen, was man möchte. Etwa, dass sie eine Enttäuschung für alle ist, die sich den Filterhouse des Debüts zurückwünschen. Oder aber, dass der Wechsel in die Funk- und Popwelt nur ein logischer Schritt für die beiden Franzosen mit den lustigen Helmen darstellt.

Sicher ist, dass die erste Single Get Lucky in den vergangenen Monaten schon für reichlich Diskussionen und Parodien im Netz gesorgt hat. Zunächst haben viele Künstler und Hobbymusiker den Song gecovert. Dann folgten zahlreiche Videos, in denen Persönlichkeiten oder berühmte Filmszenen zu Get Lucky tanzten (die Videos sind inzwischen in Deutschland gesperrt. Danke, Gema!). Und schließlich kamen natürlich noch die Meme-Mashups mit singenden Ziegen und Prancercise, die Shredded– und die 8-Bit-Version hinzu.

Einen der kreativsten Remixe von Get Lucky aber hat der französische Musiker PV Nova erst jetzt abgeliefert. Er hat den Song durch sämtliche Jahrzehnte der Musikgeschichte hindurch interpretiert. Das ist ziemlich großartig.

(via)

2 Kommentare


  1. […] ist der Sommer fast vorbei, und die Cover-Versionen von Daft Punks Get Lucky hören trotzdem nicht auf. Na gut, eine geht noch: YouTuber jeonghoon95 […]

 

Kommentare sind geschlossen.