‹ Alle Einträge

Dokumentation: „The Wall Street Code“

 

VPRO Backlight, eine niederländische Dokumentarsendung, hat dieser Tage den dritten Teil einer Serie über die Wall Street auf YouTube gestellt. Nach den beiden Dokumentarfilmen Quants: the Alchemists of Wall Street und Money & Speed: Inside the Black Box geht es in The Wall Street Code abermals um die Details des sogenannten Hochfrequenz-Handels (HFT). Dieser basiert nahezu ausschließlich auf Computerprogrammen und Algorithmen. Dabei geht es um Millisekunden, die über Gewinn und Verlust des Wertpapierhandels entscheiden. Die Menschen dahinter werden als „Algo-Developers“ oder „Quants“ (für Quantitative Analyst) bezeichnet und tauchen in den Medien bislang nur selten auf.

The Wall Street Code erzählt die Geschichte von Haim Bodek, einem dieser Quants. Bodek hat jahrelang in der Industrie gearbeitet, bevor er Unregelmäßigkeiten im System feststellte und potenzielle Probleme entdeckte, die mit neuen Regeln und Vorschriften des HFTs einhergehen. Seitdem gilt Bodek gewissermaßen als ein Whistleblower der Wall Street. Der 50-minütige Film gibt einen spannenden, wenn auch nicht immer ganz einfachen, Einblick in die computergesteuerte Handelswelt des 21. Jahrhunderts – und deren Probleme.