‹ Alle Einträge

Küssen ist Kunst: „Basorexia“

 

„Knutschporno“ nannte gestern auf Twitter jemand das Projekt Basorexia von Anne Sorrentino. Basorexia nennt man das Verlangen, jemanden oder etwas küssen zu wollen. Und genau darum geht es Sorrentino in ihren beiden Videos: Sie küsst sich einfach durch ihren Freundeskreis durch. Oder lässt sich küssen. Denn jeder Kuss ist anders. Und immer einzigartig. Sorrentino möchte mit dem Projekt Intimität in ihrer grundlegendsten Form einfangen. Denn alles beginnt oft mit diesem einen Kuss.

Das zweite Video ist optisch etwas stylischer aufbereitet:

(via)

1 Kommentar

  1.   Markus

    Das zweite Video ist zwar schicker, das erste gefällt mir trotzdem wesentlich besser – find ich aussagekräftiger, das zweite ist nur schick.

 

Kommentare sind geschlossen.