‹ Alle Einträge

Füchse im Schnee

 

Dieses Gif, in dem ein Fuchs kopfüber in den Schnee springt und dabei scheinbar steckenbleibt, geht gefühlt seit Jahren durchs Netz. Gerade bin ich über die Quelle gestolpert: Ein Beitrag im Discovery Channel, den es auch im offiziellen YouTube-Kanal gibt. Darin wird erklärt, dass die Füchse mit ihren Sprüngen auf Mäuse unter der Schneedecke aus sind. Sie orten die Nager aber nicht nur durch ihr Gehör, sondern, so vermuten die Forscher, auch indem sie das Magnetfeld der Erde mit einbeziehen. Faszinierend. Und es sieht natürlich ziemlich witzig aus.

(via)