Lesezeichen
‹ Alle Einträge

Olympia-Tweet des Tages: #Boris oder #Becker?

 

Die olympischen Spiele 2012 sollen die ersten digitalen Spiele der Geschichte werden. Auch die Athleten twittern, posten und bloggen bis die Tastatur qualmt. Der DOSB führt eine offizielle Liste mit allen deutschen Athleten, die Twitter nutzen.

Es scheint, als sei die Tennis- und Twitter-Legende Boris Becker das Vorbild vieler Olympioniken. Becker versteht es wie kein Zweiter, seine mehr als 100.000 Fans mit Beiträgen zu versorgen. Er findet das spannend.

Um in der schnelllebigen Welt des Internets den Überblick zu behalten, wollen wir täglich den Tweet des Tages küren. In der Redaktion wird noch über den Namen diskutiert: Der „Becker Ehrenpreis für Charmante Kuriositäten in der Elektronischen Randwelt“, kurz: #becker, oder der „Becker Orden für Riesigen Informationsgehalt in Sozialen Medien“, kurz: #boris. Egal wie, teilnahmeberechtigt sind nur olympische Athleten.

Am Tag der Eröffnungsfeier gibt es mit der Hürdenläuferin Caroline Nytra bereits einen klaren Gewinner:

1 Kommentar

  1.   Stefan Freise

    Da ist Euch ein Doppelfehler unterlaufen: Der Tweet am Ende ist von Caroline Nytra und nicht von Boris und beim Kopieren des Tweets ist Euch ebenfalls ein Fehler passiert. Der Link lautet http://t.co/PDrffI4M statt http://t.co/PDrffI4MI4M.

    So wird das nichts mit einer Medaille für’s Lektorat ;)

    Aber: Feiner Artikel. Ich folge jetzt auch mal dem @becker_Boris. Und @CaroNytra auch.

    Liebe Grüße

    Stefa Freise

 

Kommentare sind geschlossen.