‹ Alle Einträge

2 Kommentare


  1. Ich habe bis jetzt immer das Gegenteil festgestellt^^

  2.   Stephan V.

    Die Lösung zu dieser Frage müsste von zwei Faktoren abhängen. Erstens von der absoluten Menge an Schmutzteilchen, die noch ungebunden im Wasser schweben, und zweitens von der Menge an Spülmittel im Wasser. Der Rest ist Wahrscheinlichkeitsrechnung. Bei viel Spülmittel ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die schwebenden Teilchen gebunden werden, und bei viel Schmutz ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass dieser sich am Geschirr absetzt und es so dreckiger wird als es vorher war.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren