‹ Alle Einträge

Begegnung mit Kormoran

 

Nach der Arbeit abends auf dem Rennrad durchs sommerlich erwärmte Weserbergland. Kaum Autos, alle Sinne auf Empfang, so gleite ich dahin. Rechts spiegelglatt der ruhige Fluss. Am Ufer sitzt ein Kormoran und hat die Schwingen zum Trocknen gespreizt. Wir schauen uns an und er segnet meine Vorüberfahrt. So fühle ich Leben.

Norbert Klenke, Bodenwerder, Niedersachsen

1 Kommentar

  1.   Alicia Fassel

    Dieser Kommentar hat mich sehr angerührt, habe ihn sofort ausgeschnitten und in meinen Kalender geklebt, weil ich eine ähnliche Situation in England erlebte, vor vielen Jahren mit einem Fischreiher zur Abendzeit, auf der Fahrt in den Norden, in Northumberland an einem kleinen Fluss… bin nur sporadische ZEIT-Leserin, aber diese Rubrik macht mir große Freude, auch die Haikus, habe mich schon des öfteren darin geübt, ich habe zwei Alster Haikus….

    Alicia Fassel, Bonn-Mehlem

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren