‹ Alle Einträge

Schaufenster im Wald

 

Ein Waldspaziergang. Wir schlendern an Wiesen entlang und durch den Wald, der Ammersee blitzt zwischen Hügeln hervor, gleißend in der späten Sonne. Wir treffen auf ein Gehöft, betreten das fremde Grundstück ohne Ziel. Bei der Scheune, was ist das? Ein Schaufenster, mitten im Wald? Nähertreten, staunen: Hinter dem Sprossenfenster eine prachtvolle Auslage mit handgefertigten Büchern, liebevoll gestalteten Briefpapieren und fein verzierten Pappschachteln. An der Tür ein Schild: „Bitte eintreten, bedienen Sie sich selbst, das Geld bitte in die Kasse legen!“ Die Zeit steht für einen Moment still.

Jörn Apel, Stuttgart

1 Kommentar


  1. Lieber Herr Apel,
    Endlich entdeckt !!
    Ihren sehr persönlichen Artikel in der Zeit haben Freunde von uns gestern auf einer Reise in Istanbul gelesen und sofort an uns weitergegeben.

    Es freut mich sehr, daß Ihnen mein Laden gefallen hat und es würde mich freuen wenn Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang über unseren Hof wieder vorbei schauen und vielleicht lernen wir uns dann auch kennen.

    Für die Zeit zwischendurch steht meine Internetseite unter http://www.papierundstoffe.de auch zur Verfügung.

    Herzlichst Ihre
    Alexandra von Schönberg

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren