‹ Alle Einträge

Verehrter Professor Wapnewski,

 

ich habe Sie vor vielen Jahren besucht, als Sie den Lehrstuhl für Mediävistik in Heidelberg hatten. Und bin dann doch nicht mit nach Berlin gekommen. Später haben Sie während meiner Lektoratszeit in der Fischer-Bücherei mit mir korrespondiert, meine ausufernd-grünschnäbelige Schreibe liebevoll-ironisch kommentiert – und mich doch ernst genommen. Das hat mich geprägt. Heute danke ich Ihnen dafür. (Damals hieß ich übrigens Major.)

Schöne Grüße,
Ingrid Riedmeier, Unterschleißheim

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren