‹ Alle Einträge

Fonds der Freunde

 

Ich liege im Spital. Als Selbstständiger werde ich zwei bis drei Monate Verdienstausfall haben, so genau weiß man das noch nicht. Die Tür geht auf, meine drei Freunde kommen auf Besuch. Ein Gespräch entwickelt sich, aufmerksam, ernsthaft, auch unbeschwert. Dann eine kurze Stille – sie eröffnen mir, dass ich mir keine finanziellen Sorgen machen müsse, weil sie gemeinsam einen „Fonds“ für mich gegründet haben. Solche Freunde!

Friedrich Platzer, Wien

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren