‹ Alle Einträge

Ein Gedicht! Klassische Lyrik

 

Die Ägypter sind frei,
wer konnte das ahnen,
Armee und Polizei,
sie wechseln die Fahnen.
Despoten, sollt wissen,
es nützt euch kein Schießen
mit Pulver und Blei –
Ganz Arabien sei frei!

Tut Tunis, was es will,
– die Welt ist beglücket –
hält Lybien nicht still,
vom Führer erdrücket.
Volkswunsch und – begehren
kann niemand verwehren,
es bleibet dabei:
Ganz Arabien sei frei!

– nach „Die Gedanken sind frei“, Hoffmann von Fallersleben

Heiko C. Luislampe

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren