‹ Alle Einträge

Ein Gedicht! Klassische Lyrik

 

Min jong

(nach Johann Wolfgang von Goethe, »Mignon«)

Kennst du das Land, wo die Zitronen blün?
Kennst du das Laub, das Goldorangen ziert?
Kennst du den Himmel, seine Bläue und sein Glühn,
und jenen Wind, den man auf Lorbeerhöhen spürt?
Kennst du das Dach, den Saal und auch die Säulen?
Die Flut? Den Fels? Das Maultier, grau und schnöd?
Vielleicht das Marmorbild? Du, echt, es ist zum Heulen:
Nix kennst du, gar nix?
Mensch, Junge, bist du blöd!

Bettina Hoffmann-Günster, Westerburg­Wengenrot

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren