‹ Alle Einträge

Ein Gedicht! Klassische Lyrik

 

Der Castorpanther
(nach Rainer Maria Rilke, »Der Panther«)

DAS Blech ist von dem Strahlungsdruck der Stäbe
so mürb geworden, dass es nichts mehr hält.
Selbst wenns statt tausend nur ein Dutzend Stäbe gäbe,
die Strahlung dränge trotzdem in die Welt.

Die Kernkraft sei so sicher wie die Rente –
Politikergeschwätz, das sich im Kreise dreht.
Die Meldung von dem Leck sei eine Ente.
Und Landschaft blühe, wenn ein Kernkraftwerk drin
steht.

Nur manchmal hebt der Vorhang der Canaille
versehentlich sich an. Ein Journalist dringt ein,
kriegt morgen eine Medien-Medaille –
und übermorgen interessierts kein Schwein.

Martin Herrmann, Heidelberg


 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren