‹ Alle Einträge

Wiedergefunden, mehrmals

 


Dieses Schlüsseletui hat mir meine Frau vor 15 Jahren geschenkt, und deshalb ist es mir besonders wertvoll. Trotzdem ging es im Lauf der Jahre dreimal verloren, tauchte aber stets recht spektakulär wieder auf. Beim ersten Mal geschah es, als ich Säcke mit Plastikmüll für den Abtransport bereitlegte. Plötzlich war das Etui unauffindbar. Nach ein paar Tagen sah ich am Zaun auf der anderen Straßenseite einen Zettel: »Schlüsseletui gefunden«. Es war mir in den Haufen der Müllsäcke gefallen. Beim zweiten Mal wusste ich noch gar nicht, dass ich es eigentlich verloren hatte, als meine Frau nach zehn Kilometern Radfahrt beim Bäcker auf das Etui zeigte – ich hatte es auf den Sitz meines Liegerades gelegt und war darauf die ganze Strecke gefahren. Beim dritten Mal war es vor drei Wochen auf unserer Hausstrecke auf unerklärliche Weise aus einer ans Rad gehängten Leinentasche verschwunden. Vergeblich fuhren wir die Route noch einmal ab, doch eine Frau, die – wie sie sagt – eigentlich nie Kleinanzeigen liest, entdeckte die, die ich in meiner Verzweiflung aufgab, und rief mich eine Woche später an: Ihre Kinder hatten das Etui gefunden. Vielleicht sollte ich mir, um mein Glück nicht über Gebühr zu strapazieren, ein Schlüsselband anschaffen und es nur in Ausnahmefällen ablegen.

Reinhard Scholz, Flintbek

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren