‹ Alle Einträge

Wiedergefunden I: Der Weihnachtsbrief

 


Beinähe wäre er einer großen Aufräumaktion zum Opfer gefallen: dieser Weihnachtsbrief meiner damals 9-jährigen Tochter Mamkoué an ihre 5-jährige Schwester Amina. Bemerkenswert, wie viel Philosophie und Liebe in diesen wenigen Zeilen mitschwingt. Rührend, wie das schmucklose Papier durch das Herzchen am Ende des Briefes aufgewertet wird. Beeindruckend, wie gut ihre Deutschkenntnisse waren, denn meine Kinder sind im frankofonen Kamerun groß geworden.

Margit Schalk-Djiango, Jaunde/Kamerun

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren