‹ Alle Einträge

Mein Bild des jahres

 


Mein Foto des Jahres habe ich am 11. März in Bamberg aufgenommen. Es handelt sich um die an exponierter Stelle angebrachte, in diesem Fall wohl seitens der Stadt verhüllte, zuvor von Neonazis beschmierte Gedenktafel für Graf Stauffenberg – laut Inschrift ein »Symbol des deutschen Widerstandes für seine Tat am 20. Juli 1944«. Ich finde dies ein Armutszeugnis, bezeichnend für den hilflosen Umgang mit den Nazi-Schmierereien. Quasi durch einen Müllsack wird das Gedenken aus der Öffentlichkeit entfernt.

Egbert Daum, Verl

1 Kommentar

  1.   cundar

    Ich kenne den Zustand, bevor diese Tafel so unwürdig verhüllt wurde. Die Tafel war mit „Nazi-Dreck“ beschmiert.

    In den vergangenen Monaten wurde sie erneut mit der gleichen Parole entstellt. Auch die Gedenktafel für die Gefallenen und Bombenopfer wurde mit Farbbeuteln beworfen. Zu dem ist im Internet eine Stellungnahme zu finden, in der beiden Tafeln Geschichtsrevisionismus vorgeworfen und Stauffenberg als „Nazi-Scherge“ bezeichnet wird.

    Aus der lokalen Presse ist mir nicht bekannt das sich Neu-Nazis zu dieser Sachbeschädigung bekannt oder deswegen verdächtigt worden wären. Weiterhin wäre es irre, das Nazis Stauffenberg mit „Nazi-Dreck“ überschmieren. Es ist daher davon auszugehen, das dieses Vergehen nicht von Neu-Nazis sondern von „Antifaschisten“ begannen wurde.

    Liebe Zeit-Red. bzw. Herr Daum, berichtigt das doch bitte.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren