‹ Alle Einträge

Was mein Leben reicher macht

 

Meine Schwester kommt mit ihren zwei Töchtern (drei und acht Jahre alt) zur halbjährlichen Vorsorgeuntersuchung in meine Zahnarztpraxis. Als mich meine große Nichte im Flur sieht, stürmt sie auf mich zu und deutet mit großen Augen auf ihren unteren Schneidezahn: »Tina, du musst heute ganz tapfer sein!« Ich frage nach, wieso. Daraufhin meint sie: »Du musst tapfer sein, weil du mir meinen wackeligen Milchzahn ziehen musst!« Gegen ein so vertrautes Team hat selbst der hartnäckigste Milchzahn keine Chance!

Tina Selbert, Würzburg

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren