‹ Alle Einträge

Das ist mein Ding

 

Zugegeben: »Mein Ding« ist weder schön noch wertvoll. Doch schon in meiner Kindheit in den fünfziger Jahren hat die stabile Kehrschaufel aus Metall dafür gesorgt, dass nichts unter den Tisch gekehrt wurde. So gezeichnet von einem langen Arbeitsleben, wie sie jetzt ist, hätten die meisten sie vermutlich längst ausgemustert. Selbst ich habe dem guten alten Stück schon einmal den Rücken gekehrt, als mir jemand einen stylischen, silbrig glänzenden Ersatz schenkte. Doch jenes neue Kehrblech war schon nach kurzer Zeit verbogen, und ich bin reumütig zurückgekehrt zu meiner unverwüstlichen Kehrschaufel. Seitdem kehrt sich alles wieder zum Besten.

Renate Steinhorst, Bamberg

1 Kommentar

  1.   Müllerei aus dem Nordbadischen

    Ich kann dem Artikel nur beipflichten. Auch hier gibt es eine zwar nicht ganz so alte Kehrschaufel aus Metall, von der Zeit etwas angeknabbert, und verrichtet ihren Dienst wie es sich gehört. Auch hier wurde schon geliebäugelt nach Ersatz, aber solche Qualität wie aus vergangenen Tagen ist nirgends aufzufinden. So bleiben wir auch hier bei unserem guten alten Stück.

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren