‹ Alle Einträge

Zeitsprung

 

 

Bei der ersten Aufnahme handelt es sich um ein Wandbild aus der Reihe Westermann, wie man es noch aus der Schule kennt. Es kam durch Zufall in meine Hände: Ein Freund, der sich mit Weinbau beschäftigt, hatte es als Flohmarkt-Souvenir geschenkt bekommen und versehentlich bei mir liegen gelassen. Ich stellte fest, dass die Aufnahme nur etwa 200 Meter von meinem Elternhaus entfernt entstanden sein muss, in Maikammer an der Weinstraße. Auch mein Vater erkannte den Birnbaum wieder, dessen Früchte er als Kind gepflückt hatte. Das Bild blieb bei mir, der Kontakt zu seinem rechtmäßigen Besitzer ist leider eingeschlafen. Durch die ZEIT kam ich jedoch auf die Idee, zur gleichen Jahreszeit am gleichen Standort ein aktuelles Foto zu machen. Einige Details haben sich im Laufe der Zeit durch die Flurbereinigung verändert, aber im Großen und Ganzen hat die Landschaft ihre Schönheit bewahrt. Das alte Bild hängt mittlerweile an einem Ehrenplatz in meinem Weinkeller. Wenn sich der Freund, der es liegen ließ, meldet, bin ich aber gerne bereit, es ihm zurückzugeben …

Christoph Schädler, Bonn

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren