‹ Alle Einträge

Zeitsprung

 

Im Frühjahr 2011 entstand das erste Bild, und fortan fotografierte ich diesen wunderschönen Birnbaum auf jedem meiner Rundgänge um unser kleines Dorf am Rande der Fränkischen Schweiz. Er hat mich sofort beeindruckt: Umgeben von vielen schönen Obstbäumen, war dieser Baum doch ohne Zweifel etwas Besonderes – älter mit Sicherheit, aber auch majestätischer… ein wahrer König. Indem ich ihn durch alle Jahreszeiten hindurch fotografierte, wuchs er mir regelrecht ans Herz. Umso furchtbarer dann der Anblick, der sich mir Ende Januar 2012 bot: grausam von Menschenhand entwurzelt, lag er plötzlich im frischen Schnee. Bald war er abtransportiert, und nun erinnert nur noch ein Loch in der Wiese an seine Existenz – in Kürze wird wohl auch darüber Gras gewachsen sein. Ich denke jedoch täglich an meinen Baum und bin dankbar dafür, dass ich ihn in seinem letzten Lebensjahr begleiten durfte.

Uta Vogt, Effeltrich-Gaiganz, Franken

 

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Anmelden Registrieren